memmingen_freiraum

Aktuelles Programm

23. Februar 2019


11.00 Uhr Haben wir uns wegdigitalisiert? – Resiliente Teams aufbauen
Die Digitalisierung bringt viele Vorteile, aber auch besondere Herausforderungen in den Berufsalltag: u.a. beschleunigte Arbeitsprozesse, Informationsflut, Verdichtung und Zunahme von Komplexität. Veränderungsprozesse sind alltäglich geworden. Resiliente Teams sind in der Lage Schwierigkeiten und Krisen unter Zugriff auf gemeinsame Ressourcen zu meistern. Resiliente Teams haben eine hohe Stresstoleranz und ein ausgeprägtes Wir-Gefühl. Diese gilt es für die Zukunft zu entwickeln, um auf lange Sicht leistungsfähig zu bleiben und den digitalen Einflüssen gesund zu begegnen.

Claudia Hartmann, Gesundheitsmanagement I Coaching I Prozessberatung, Karriere durch Gesundheit


11.45 Uhr Bildungsberatung kann Ihr Leben verändern!
Sie haben in Ihrem Leben und Beruf schon einiges erreicht, dennoch haben Sie manchmal das Gefühl, „da geht doch mehr…!“. In der Bildungsberatung erhalten Sie Anregungen und erarbeiten Handlungsstrategien, um im Beruf weiterzukommen, für eine Neuorientierung oder auch den Schritt in die Selbständigkeit. Finden Sie heraus, was in Ihnen steckt und tun Sie das, was Ihnen wirklich am Herzen liegt, was Ihren Werten entspricht und Sinn für Sie macht. Informieren Sie sich über finanzielle Möglichkeiten, damit Ihre Fort- und Weiterbildung kein Traum bleibt.

Christiane Lenk und BildungsberaterInnen aus dem Allgäu, Projektmanagerin Bildungsportal und -beratung im Allgäu, Allgäu GmbH - Gesellschaft für Standort und Tourismus


12.30 Uhr Self-Empowerment – die eigenen Talente entdecken und leben. Wie Sie Ihr Potential selbst entfalten
Lernen Sie die wichtigsten Schritte kennen, wie Sie mit bessere Selbstführung wie Sie in Zukunft noch souveräner, selbstbewusst und authentischer auftreten. Eigene Talente entfalten macht zufriedener und gibt mehr Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. So können Sie selbst besser vermarkten und mutiger auftreten.

Angelique Morio, MOMO Consulting


13.15 Uhr Arbeitswelt 4.0 – wie die Digitalisierung unsere Zusammenarbeit verändert
Industrielle Revolutionen verändern seit 150 Jahren unsere Arbeitswelt und die Art und Weise, wie wir unser Geld verdienen. Aktuell beschert uns „Industrie 4.0“ die digitale Welt. Seit jeher werden große Veränderungen wegen großer Chancen initiiert, lösen aber auch große Ängste und Widerstände aus. So stark, dass die positiven Effekte in Gefahr geraten. Als Organisationsentwickler für den Mittelstand erleben wir den Umgang unserer Kunden mit der Arbeitswelt 4.0 hautnah. In unserem Vortrag berichten wir von unseren Erfahrungen und Handlungsansätzen: Wo stehen unsere mittelständischen Kunden in Punkto Digitalisierung? Welche Erfolgsfaktoren erleben wir bei der Einführung digitaler Arbeitsformen? Welche Herausforderungen entstehen für Teams und Fachkräfte? Welche der vielen neuen Methoden mit schönen englischen Namen sind hilfreich und was halten wir eher für Hype? Wie kann jeder Einzelne dazu beitragen, den digitalen Wandel konstruktiv zu gestalten?

Herr Hengge und Frau Haasen, Geschäftsführer Konteam, konteam Haasen & Hengge GbR


14.00 Uhr Berufliche Neuorientierung – wie es funktionieren kann!
Wo stehe ich gerade und wohin möchte ich? Analyse mit dem Meyer-Briggs Type Indicator: Was sind meine Schwächen und Stärken? Und wieso das wichtig ist! Wie erarbeite ich mir daraus meine Zielposition und meinen Zielmarkt? Wie kann ich mich erfolgreich selbst vermarkten? Bewerbungsstrategie erstellen.

Helga Jungnickl, HR advanced I Projekte - Consulting - Interim


14.45 Uhr Sportliche Erfolgsstrategie für Arbeitnehmer
In der Arbeitswelt 4.0 mit den Herausforderungen des digitalen Zeitalters verändern sich nicht nur die Anforderungen an Mitarbeiter und Teams, sondern auch deren Ansprüche, Bedürfnisse und Motivationen. Top-Leistungen in einer sich verändernden Arbeitswelt erfordern auch veränderte und angepasste, leistungsbestimmende Faktoren. Der Vortrag zeigt auf, wie Sie als Arbeitnehmer und damit Teil eines Unternehmens oder Teams von „LEISTUNGS“-sportlichen Erfolgsstrategien profitieren und diese auch selbst erleben können.

Uwe Spörl, Biathlon Allgäu


15.30 Uhr Berufliches Scheitern & Bewusstseinsentwicklung – Reflexion der Neuausrichtung im professionellen Coaching
Sascha Maurer, Diplom-Psychologe, Führungskräfteentwickler, Trainer und Coach aus Hopfen am See/Füssen, beleuchtet in seinem Vortrag die besondere Bedeutung des beruflichen Scheiterns für die persönliche Bewusstseinsentwicklung und die Notwendigkeit der bewussten Reflexion des beruflichen Scheiterns und der persönlichen Neuausrichtung. Leben bedeutet nicht nur Gewinnen, Erfolg und Wachsen, sondern auch Scheitern, Misserfolg und Lernen, und ist als permanenter Entwicklungsprozess eine „Reise zu höherem Bewusstsein“ (Beckwith, 2008). Unterstützt durch professionelles Coaching und psychologische Beratung führt „Scheitern als Signal und Chance für Veränderung“ zu einer achtsameren und bewussteren Lebensführung – einer aktiven, selbstbestimmten und selbstverantwortlichen Steuerung und Gestaltung der persönlichen und beruflichen Lebenssituation.

Sascha Maurer, Diplom-Psychologe, Führungskräfteentwickler, Trainer und Coach


16.15 Uhr Den Weg in das Berufsleben als Lebenskenner (Menschen über 50 Jahre) wiederfinden
Der Arbeitsmarkt für die Lebenskenner (Menschen über 50 Jahre) ist im Moment sehr schwierig. Unmöglich ist es aber nicht. Schon Dante Alighieri sagte: “Der eine wartete, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt”. Wir möchten Ihnen aufzeigen, dass es Möglichkeiten gibt, wieder auf den Arbeitsmarkt zu kommen.

Hermann-Josef Kracht, Vorstandsvorsitzender / CEO, Interessenvertretung 50Plus e.V. European Association 50Plus e.V.